WJ-Projekt „1000-Chancen“ zu Gast bei der HSE AG

Bild: 1000 Chancen bei HSE AG

Foto: WJDa

1000 Chancen – Unternehmensbesuch mal anders – Was macht man aus einer großen M12-Schraube und einer M24-Mutter? Ganz klar: einen Flaschenöffner. Zumindest war das eine Fingerübung der zehn jungen Männer aus Griechenland, dem Iran, Kolumbien, Syrien und Russland, die heute das Pfungstädter Ausbildungszentrum der HSE besucht haben. Auf diese spielerische Weise durften sie schon einmal reinschnuppern, was Anlagenmechaniker und Elektrotechniker während ihrer Ausbildung lernen. Später haben sie noch vom Leiter der technischen Ausbildung, Matthias Haas, Tipps erhalten, worauf es bei der Bewerbung ankommt. Uwe Zahlten hat den Jungs den praktischen 1000-Chancen-Rucksack mit auf den Weg gegeben.

Bild: "1000-Chancen" bei der HSE AG

Foto: WJDa

Mit dem handlichen Spiegel, Kamm, der Zahnseide und Schuhputzbürste als praktische Zugabe kann beim nächsten Vorstellungsgespräch nichts mehr schief gehen. Begleitet wurden die möglichen Azubis von morgen übrigens von Uschi Wilbert, Teamleiterin des Jugendmigrationsdienstes, Darmstadt-Eberstadt, des Internationalen Bundes. Der Verein unterstützt junge Menschen mit Migrationshintergrund und hilft ihnen unter anderem bei der beruflichen und gesellschaftlichen Integration in die Gesellschaft.