Kooperation mit den Junior Marketing Professionals (JuMPs)

Die Zusammenarbeit mit der Jugendorganisation des hessischen Marketingclubs (MC) Südhessen wurde kürzlich im Rahmen der MC-Veranstaltung bei HEAG mobilo bekannt gegeben. Weiterlesen

Kooperation mit den Junior Marketing Professionals (JuMPs)

Die Zusammenarbeit mit der Jugendorganisation des hessischen Marketingclubs (MC) Südhessen wurde im Rahmen der MC-Veranstaltung bei HEAG mobilo bekannt gegeben.  Das Schmieden gemeinsamer Ideen und die Weiterentwicklung der Softskills von südhessischen Junioren wird durch die wechselseitige Teilnahme an Veranstaltungen ermöglicht. Ziel ist u.a. die Ausrichtung gemeinsamer Veranstaltungen und die Vernetzung der jungen Wirtschaft in Südhessen.

Kick-Off bei HEAG mobilo

Nostalgisch und stimmungsvoll im Datterich Express reisten die stellvertretende Vorstandsvorsitzende Pirat Huotari und Past President Katja Riedel zur Vortragsveranstaltung „Flexibel unterwegs -Wirtschaftsmotor Nahverkehr“ des Marketingclub Südhessen an. Neben der Bekanntgabe der Kooperation mit den JuMPs gab uns Silke Rautenberg, Leiterin der Unternehmenskommunikation, einen Einblick in aktuelle Zahlen der HEAG mobilo und einen Ausblick in die elektromobile Zukunft des ÖPNV in Darmstadt.

Interkulturelles Training beim Nachbarn in Paris

Das Büro von Sonja Schlösser liegt in einer Seitenstraße im Stadtteil Bastille. Es war das erste Ziel der Parisreise der Wirtschaftsjunioren Darmstadt-Südhessen am 2. und 3. März 2017. Sonja Schlösser war Wirtschaftsjuniorin in Darmstadt, hat bei einem JCI-Kongress in Barcelona ihren Mann kennengelernt und lebt mit ihm und ihren zwei Töchtern im Osten von Paris. Sie war Präsidentin der JCI Paris und leitet mit einer Partnerin ein Architektturbüro, das auf deutsch-französische Projekte spezialisiert ist. Damit war die Agenda des Nachmittags gesetzt. Besonders die interkulturellen Unterschiede waren Thema des Gesprächs. Nach dem Eindruck von Sonja Schlösser unterscheiden sich Deutschland und Frankreich grundlegend. Es war ein interessanter Austausch, der den Mitreisenden sehr deutlich gemacht hat, wie unterschiedlich Haltungen und Geschäfte sind, trotz der Nachbarschaft und des gemeinsamen Binnenmarktes.

Weiterlesen

WordPress und SEO Schulung für die Wirtschaftsjunioren

wordpress-schulungAm 29.11.16 gab es für interessierte Mitglieder der Wirtschaftsjunioren Darmstadt eine Schulung im Bereich WordPress und SEO (Suchmaschinenoptimierung). Dabei ging es zum einen darum, was das CMS (Content Management System) kann und welche Funktionen es Website-Betreibern bietet. Zum anderen wurde gezeigt, wie man WordPress als Unternehmer zur Suchmaschinenoptimierung nutzen kann, um erfolgreich von Kunden im Internet gefunden zu werden.

Nachdem allen Teilnehmern die Grundlagen von WordPress im Vortrag näher gebracht wurden, ergaben sich automatisch spannende Fragen rund um das Thema SEO. Während der Diskussion wurden dann die wichtigsten Plugins für Website-Inhaber vorgestellt und Fragen geklärt, wie:

  • Wie wichtig sind Backlinks für das Ranking einer Website?
  • Was ist Content Marketing?
  • Wie kann ich die Darstellung meiner Website in den Google Suchergebnissen beeinflussen?
  • Welche Rolle spielen Keywords für SEO?
  • Wie optimiere ich meine Seite für mobile Geräte?

Weiterlesen

Mehr als 1000 Junioren in zwei Wochen!

Konferenzmarathon im September – Darmstädter Junioren knüpfen Kontakte bei Bundes- und hessischer Landeskonferenz.

hessischer-landespreisDie Landeskonferenz der Wirtschaftsjunioren im hessischen Bad Nauheim (02.09.-04.09.2016) mit rund 170 Teilnehmern, Workshops und Unternehmensbesichtigungen, stand unter dem Motto „Elvis & Precilla“ und fand ihren Höhepunkt am Galaabend in der Bad Nauheimer Trinkkuranlage. Weitere Höhepunkte der regionalen Konferenz war die Auszeichnung unseres Kreisgeschäftsführers, Uwe Zahlten, mit dem Goldenen Löwen und die Verleihung der Hessischen Landespreise. In der Kategorie „Bestes Kreisprojekt“ erreichten wir den 2. Platz für „WJ Impact – Leben und Arbeiten in Deutschland“.hess-konferenz

Gleich zwei Wochen später stand die nächste Reise an: Die Bundeskonferenz der Wirtschaftsjunioren am Bodensee (rund 950 Teilnehmer)! Unter dem Slogan „Natürlich am See“ wurde auch hier ein vielfältiges Programm aus Workshops, Betriebsbesichtigungen und Ausflügen rund um die Themen Nachhaltigkeit und Innovation geboten. Neben Segelboottour, Weinwanderung und Kletteraktivitäten nahmen die Darmstädter Wirtschaftsjunioren an einer Besichtigung der Insel Mainau und der Stadt Radopfzell teil. Am Ufer der Halbinsel Mettnau netzwerkten die Junioren aus ganz Deutschland bei strahlendem Wetter.

hess-bundes-vortrag

Gründer aufgepasst!

Wir unterstützen bei der Bewerbung um den hessischen Gründerpreis

Auftaktveranstaltung Gru╠ênderpreis-1Wer ein Unternehmen gründet, benötigt Mut und Risikobereitschaft. Ein Schritt, der für viele Jungunternehmer häufig kein leichter ist. Umso erfreulicher ist es, wenn diese Courage mit Erfolg belohnt wird. Die erfolgreichsten Gründer sollen auch in diesem Jahr wieder mit dem Hessischen Gründerpreis honoriert werden. Mit Unterstützung der KPMG und den Wirtschaftsjunioren Hessen, sowie weiterer regionaler Wirtschaftsakteure, fand am 28.06. eine regionale Auftaktveranstaltungen in Darmstadt statt. Rund 30 Interessierte, darunter einige potentielle Bewerber, nahmen daran teil.

Auftaktveranstaltung zum Hessischen Gründerpreis inb Darmstadt. v.l.n.r.: Dunja Buchhaupt (Gründertage Hessen), Sven Franzen (Landesvorstand WJ Hessen), Regine Rang (Landesvorstand WJ Hessen), Andrea Bienia (Nähschule Lorsch), Dr. Robert Lokaiczyk (AppJobber), Dr. Katja Riedel (Vorstand WJ Darmstadt)

Auftaktveranstaltung zum Hessischen Gründerpreis inb Darmstadt. v.l.n.r.: Dunja Buchhaupt (Gründertage Hessen), Sven Franzen (WJ Hessen), Regine Rang (WJ Hessen), Andrea Bienia (Nähschule Lorsch), Dr. Robert Lokaiczyk (AppJobber), Dr. Katja Riedel (WJ Darmstadt)

Durch die Partnerschaft zwischen den Gründertagen Hessen, den Wirtschaftsjunioren und weiteren Unterstützern werden die Bewerber während der gesamten Bewerbungsphase begleitet. Sie helfen bei der Erstellung der Bewerbungsunterlagen, bereiten die Bewerber/innen auf „den Pitch“ im Halbfinale vor und helfen dann auch mit, dass die Messestände für das Finale „gut dastehen“. Das sich das Mitmachen beim Preis durchaus lohnt zeigten gleich zwei Preisträger. Andrea Bienia, die im letzten Jahr in der Kategorie „Mutige Gründung“ mit ihrer Nähschule ausgezeichnet wurde, berichtete vom enormen Medienrummel um ihr Unternehmen, der erst durch die Teilnahme am Preis aufkam. Ähnliches berichtete auch Dr. Robert Lokaiczyk, der durch den Gründerpreis die notwendige Resonanz und ein tolles Netzwerk erhielt, die er für seinen AppJobber benötigte.

Hier möchte die Partnerschaft mit den Wirtschaftsjunioren anknüpfen. „Die Wirtschaftsjunioren Hessen bieten den Kandidaten in diesem Jahr an, sie mit ihrem vielfältigen Know-how ehrenamtlich durch den Wettbewerb zu begleiten. Angeboten werden beispielsweise Bewerbungschecks und Präsentationstrainings“, sagt Regine Rang vom WJ-Landesvorstand. „Außerdem erhalten Gründer Zugang zu dem starken Netzwerk der Wirtschaftsjunioren und können kostenlos an spannenden Veranstaltungsreihen teilnehmen“, ergänzte Dr. Katja Riedel von dem Darmstädter Wirtschaftsjunioren.

„Gründungen beleben die Wirtschaft. Sie sorgen für Wettbewerb, Innovationen, Wachstum und Beschäftigung“, so Tarek Al-Wazir, Hessischer Wirtschaftsminister. Weiterlesen

Generation WJ @Tag der Gründung 2016

Zum 10-jährigen Jubiläum ein voller Erfolg

13124900_1256820307681126_2908601842869469245_nAm 29. April 2016 fand erneut der jährliche und vom Kompetenznetz Gründungsberatung ausgerichtete „Tag der Gründung Südhessen“, diesmal im BTZ, dem Berufsbildungs- und Technologiezentrum in Bensheim, statt. Etwa 40 Aussteller, darunter auch die Wirtschaftsjunioren Darmstadt, informierten und berieten rund um die Themen Unternehmensgründung, -sicherung und Unternehmensnachfolge. Neben der Möglichkeit sich an den Ständen auszutauschen, lieferten zudem 24 Fachvorträge den Besuchern wertvolles und vielseitiges Know How um mit der eigenen Geschäftsidee erfolgreich durchzustarten. So wurden hier z.B. Grundlagen der Gründung ebenso behandelt wie die Realisierung einer erfolgreichen Unternehmensfinanzierung oder Marketingthemen.

Nicht nur die Wirtschaftsjunioren Darmstadt, die vor Ort von Vorstand Tim Steininger, Geschäftsführer Uwe Zahlten und Christian Albert vertreten wurden und den Besuchern unser Netzwerk für Jungunternehmer näher brachten, durften sich über reges Interesse der Teilnehmer freuen. Insgesamt etwa 450 Gründungsinteressierte fanden den Weg zum bereits 10. Tag der Gründung. Im Jubiläumsjahr war die Veranstaltung damit ein voller Erfolg. Wir freuen uns auf den nächsten Tag der Gründung!

Lampenfieber?! Da lachen wir drüber!

Beim 2. Treffen des Freundeskreises der WJ Darmstadt erhielten unsere Fördermitglieder einen Einblick in die Welt der Stimme. Sabine Berg (Thala-Beratung), Expertin für Stimme, Präsenz & Kommunikation, zeigte uns  im Workshop „Macht Stress uns sprachlos? Stimmstress adé!“ Anzeichen von Stimmstress auf und gab praktische Tipps um letzteren gar nicht aufkommen zu lassen.

WJDa_Foerderkreis_06-2016On top gab es wertvolle Hinweise wie man Menschen mit Stimme und innerer Haltung für sich gewinnen kann. Gute Laune zum Beispiel wirkt wunder – dazu hilft es zu Lachen und sich selbst nicht zu ernst nehmen. Praktisch geprobt wurde dies mit wundervoll roten Clownsnasen.

Die Planungen für das nächste Treffen des Förderkreises laufen bereits! Seid gespannt auf die nächste Veranstaltung!

Was machen Tiger am Verhandlungstisch?

Bild5Lebhafte interkulturelle Kommunikation konnte am 24.02. in der IHK Darmstadt geübt und beobachtet werden. Die Teilnehmer des dritten Workshops unserer Reihe „WJ-Impact – Leben und Arbeiten in Deutschland“ durften für eine Verhandlungssituation in die Rollen zweier fiktiver Kulturen schlüpfen, die sich in ihren Werten extrem unterschieden. So kam es, dass eine Verhandlungspartei metaphorisch über Tiger (das starke Unternehmen) sprach und die andere Partei zunächst überhaupt nicht wußte wie sie zum Ziel kommen sollte. Natürlich führte letztlich eine gewisse Adaption und das Verständnis der jeweils anderen Kultur zum erfolgreichen Abschluß der ersten Verhandlungsetappe [Fortsetzung folgt].

Bild4Neben der äußerst intensiven Gruppenarbeit, brachte uns unserere Trainerin Kim Burzan typische interkulturelle Werte-Konflikte durch anschauliche Beispiele näher. Diesmal standen die deutsche und syrische Kultur im Fokus: kulturelle Standpunkte für Werte wie Hilfsbereitschaft vs Ambitioniertheit oder Aufrichtigkeit vs Höflichkeit wurden verglichen und dabei viel über die jeweils andere – aber auch eben auch die eigene – Kultur gelernt. Ein sehr gelungener kultureller Austausch! Wir freuen uns auf die Fortsetzung des Workshops am 15.03.!

Know-how-Transfer 2016

Mitmachen beim Austausch zwischen Wirtschaft und Politik

WJD_Know_How_Transfer_250

Das Vorzeige-Projekt der Wirtschaftsjunioren Deutschland, der Know-how-Transfer (KHT) mit dem Deutschen Bundestag, geht 2016 bereits in die 22. Runde. Wir laden alle Mitglieder herzlich ein, in der Woche vom 9. bis 13. Mai beim diesjährigen Austausch zwischen Wirtschaft und Politik dabei zu sein. In dieser Projektwoche begleitet jeweils ein Wirtschaftsjunior einen Abgeordneten des Bundestages in seinem politischen Alltag. Wolltet Ihr schon immer wissen, wie Politik gemacht wird und einen Blick hinter die Kulissen des politischen Berlins werfen? Oder einfach die Erfahrungen, die Ihr tagtäglich in Euren Unternehmen macht, einmal einem Abgeordneten schildern? Dann kommt nach Berlin und seid dabei!

Alle Informationen rund um den KHT sind ab sofort online verfügbar. Bitte loggt Euch mit Euren WJD-Daten in den internen Mitgliederbereich ein. Dort findet Ihr auf der Startseite den Link „Informationen für Wirtschaftsjunioren“ , unter dem Ihr alles Wissenswertes zum KHT findet. Über den Link „Anmeldung für Wirtschaftsjunioren“ findet Ihr das Anmeldeformular, das bis zum 29. Februar online ist. Wir freuen uns auf Eure Anmeldung!