Generation WJ @Tag der Gründung 2016

Zum 10-jährigen Jubiläum ein voller Erfolg

13124900_1256820307681126_2908601842869469245_nAm 29. April 2016 fand erneut der jährliche und vom Kompetenznetz Gründungsberatung ausgerichtete „Tag der Gründung Südhessen“, diesmal im BTZ, dem Berufsbildungs- und Technologiezentrum in Bensheim, statt. Etwa 40 Aussteller, darunter auch die Wirtschaftsjunioren Darmstadt, informierten und berieten rund um die Themen Unternehmensgründung, -sicherung und Unternehmensnachfolge. Neben der Möglichkeit sich an den Ständen auszutauschen, lieferten zudem 24 Fachvorträge den Besuchern wertvolles und vielseitiges Know How um mit der eigenen Geschäftsidee erfolgreich durchzustarten. So wurden hier z.B. Grundlagen der Gründung ebenso behandelt wie die Realisierung einer erfolgreichen Unternehmensfinanzierung oder Marketingthemen.

Nicht nur die Wirtschaftsjunioren Darmstadt, die vor Ort von Vorstand Tim Steininger, Geschäftsführer Uwe Zahlten und Christian Albert vertreten wurden und den Besuchern unser Netzwerk für Jungunternehmer näher brachten, durften sich über reges Interesse der Teilnehmer freuen. Insgesamt etwa 450 Gründungsinteressierte fanden den Weg zum bereits 10. Tag der Gründung. Im Jubiläumsjahr war die Veranstaltung damit ein voller Erfolg. Wir freuen uns auf den nächsten Tag der Gründung!

Was machen Tiger am Verhandlungstisch?

Bild5Lebhafte interkulturelle Kommunikation konnte am 24.02. in der IHK Darmstadt geübt und beobachtet werden. Die Teilnehmer des dritten Workshops unserer Reihe „WJ-Impact – Leben und Arbeiten in Deutschland“ durften für eine Verhandlungssituation in die Rollen zweier fiktiver Kulturen schlüpfen, die sich in ihren Werten extrem unterschieden. So kam es, dass eine Verhandlungspartei metaphorisch über Tiger (das starke Unternehmen) sprach und die andere Partei zunächst überhaupt nicht wußte wie sie zum Ziel kommen sollte. Natürlich führte letztlich eine gewisse Adaption und das Verständnis der jeweils anderen Kultur zum erfolgreichen Abschluß der ersten Verhandlungsetappe [Fortsetzung folgt].

Bild4Neben der äußerst intensiven Gruppenarbeit, brachte uns unserere Trainerin Kim Burzan typische interkulturelle Werte-Konflikte durch anschauliche Beispiele näher. Diesmal standen die deutsche und syrische Kultur im Fokus: kulturelle Standpunkte für Werte wie Hilfsbereitschaft vs Ambitioniertheit oder Aufrichtigkeit vs Höflichkeit wurden verglichen und dabei viel über die jeweils andere – aber auch eben auch die eigene – Kultur gelernt. Ein sehr gelungener kultureller Austausch! Wir freuen uns auf die Fortsetzung des Workshops am 15.03.!

Interkulturelles Training „Leben und Arbeiten in Deutschland“ geht in die nächste Runde

Der zweite Workshop in unserer Reihe „WJ Impact – Leben und Arbeiten in Deutschland“ fand am 14.01.2016 in der IHK Darmstadt statt. Unter der Leitung von Kim Burzan erlebten wir einen regen interkulturellen Austausch zwischen den 12 Teilnehmern (größtenteils syrischer Herkunft) und 6 Darmstädter Wirtschaftsjunioren und Gästen. Der intensive Austausch über „Critical incidents“ in einem fremden Land und/oder anderen Kultur schaffte Aufklärung und Verständnis für das typische Verhalten verschiedener Kulturen. Es wurden typische Alltagssituationen der Teilnehmer besprochen und lebhaft dargestellt – zweifellos kam der Humor dabei nicht zu kurz! Zuletzt wurde das Thema „Interpersonal Distance“ angeschnitten und wird im nächsten Training am 24.02.2016, insbesondere im Hinblick auf das Verhalten in der Arbeitswelt, vertieft.

DWJ-Impactas interkulturelle Training wurde durch Informationen von Johannes Bohn, Ausbildungsberater der IHK Darmstadt, und durch persönliche Unterstützung von Martin Proba, Geschäftsbereichsleiter der IHK, wertvoll ergänzt. Das erste von 4 Trainings wurde im November 2015 mit 12 Teilnehmern im Alter von 17-42, großteils syrischen Akademikern, begonnen.

 

Wirtschaftsjunioren gratulieren der neu gewählten IHK Präsidentin.

Bild WJ gratulieren IHK PräsidentinAm Mittwoch fand die Vollversammlung der IHK Darmstadt statt. Die Wirtschaftsjunioren Damstadt e.V. waren selbstverständlich als Gäste auch mit dabei.
Im Vordergrund der konstitierenden Sitzung stand, neben der Abstimmung weiterer wichtiger Themen zur politischen Ausrichtung der IHK, die Wahl der neuen Präsidentin der IHK sowie ihres Präsidiums.
Stellvertretend für die Wirtschaftsjunioren Darmstadt gratuliert unser Kreissprecher Thorsten Baier Frau Prof. Dr. Sinemus, der ersten Präsidentin einer IHK in Hessen, zur erfolgreichen Wahl. Unsere Gratulation geht natürlich auch an die Mitglieder ihres neuen Präsidiums. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.