Jede Menge neue Eindrücke, neue Kontakte und ein wenig Schlafmangel – so kurz vor Mittsommer – das ist die Bilanz der Darmstädter EUCO-Teilnehmer! Mit einem starken Programm, klasse Locations und perfekter Organisation haben uns die finnischen Juniorenkreise Land und Leute näher gebracht. Das kurzweilige Rahmenprogramm mit Betriebsbesichtigungen, Ausflügen mit Dampflokomotive oder Boot überzeugte genauso, wie die Debatttier-Meisterschaft (englisch und deutsch) sowie zahlreiche Trainings zur Stärkung von Führungskompetenzen, Management und Kommunikation.

Im parallel zur EUCO statt findenden „European Economic Expert’s Forum“ konnte man sich darüber hinaus von Top-Speakern und ihren Geschäftsmodellen inspirieren lassen.

Und auch die Darmstädter Junioren ware aktiv: unser Trade Show Stand interessierte nicht nur finnische Teilnehmer! Wir präsentierten den ca. 1700 Teilnehmern aus ganz Europa die Engineering Region Darmstadt Rhein Main Neckar sowie die Wissenschaftsstadt Darmstadt.

FB-2Finnisch für die Darmstädter Junioren: Hei! – Hallo! +++ Kiitos – Danke +++ Kippis! – Prost!

…all dies gab es auf der diesjährigen Weihnachtsfeier der Wirtschafts-junioren Darmstadt! Mit gutem Wein, leckerem Catering und wunderbaren Gästen ließ sich entspannt auf das vergangene Jahr zurück und auf das kommende voraus blicken. Gleich drei Mitglieder des Landesvorstandes erwiesen uns die Ehre und genossen mit uns den gemütlichen Jahresausklang im Weinkontor Darmstadt.

Junioren und Gäste aus Darmstadt, Syrien, Finnland, Frankfurt, Mainz, Wetterau, Bad Kreuznach und Offenbach erlebten im Weinkontor Darmstadt einen tollen Ausblick auf Veranstaltungen in 2016 inkl. finnischem Quiz und Sprachkurs. Hier ein Ausschnitt aus dem Konferenzprogramm in chronologischer Reihenfolge:

15.-18. Juni: Europakonferenz in Tampere (Finnland)
22.-24. Juli: rheinland-pfälzische Landeskonferenz Mainz (Rheinhessen)
2.-4. September: hessische Landeskonferenz in der Wetterau

Silberne Juniorennadel für Christiane Mertz; v.l.n.r.: Thorsten Baier, Christiane Mertz, Katja Riedel, Sion WellkampSilberne Juniorennadel für Christiane Mertz; v.l.n.r.: Thorsten Baier, Christiane Mertz, Katja Riedel, Sion Wellkamp

 

Absolutes HIGHLIGHT des Abends war die Verleihung der SILBERNEN JUNIORENNADEL an Christiane Mertz durch unseren hessischen Landesvorsitzenden Sion Wellkamp!!

Alles in allem ein sehr gelungener Abend – vielen Dank an die Organisatoren!

LEO-2Gleichgewichtsinn, Teamgeist und gute Laune waren bei der LEO-Academy in Gießen gefragt. 15 Wirtschaftsjunioren aus dem ganzen Bundesland nahmen daran teil und waren hellauf begeistert von den Möglichkeiten, die die Wirtschaftsjunioren den Neulingen bieten. Die Referenten zeigten auf, wie umfangreich und breitgefächert das Angebot und die Projekte der WJ, sowie des Dachverbands JCI sind und machten damit neugierig auf mehr. Im Fokus standen auch die Ziele der Organisation, sowie deren „Creed“ – quasi das „Glaubensbekenntnis“, ganz ohne Religion oder Politik.

Gleich mehrere Netzwerk-Aktionen begeisterten unsere zwei Darmstädter Teilnehmer: Ein Wissensbingo über die anderen Teilnehmer und eine kleine Segway-Olympiade, LEObei der nicht nur das Geschick und Gleichgewicht, sondern auch der Teamgeist der Junioren gefragt war. „Gut gebrüllt Löwe“ stand anschließend auf den Urkunden, die es anschließend für die Teilnehmer gab und brachte es damit ganz gut auf den Punkt. Den Abschluss fand die LEO-Academy bei einem gemütlichen und unterhaltsamen Abendessen, bei dem das Netzwerken und der Austausch von Erfahrungen im Vordergrund stand. – dm

In diesem Jahr findet der 11. Europäische Know-how-Transfer in Brüssel statt. Bisher haben über 20 deutsche Abgeordnete  JCI KFT 2015unterschiedlicher Parteien aus dem Europäischen Parlament Interesse an einem direkten Austausch zwischen Wirtschaftsjunioren und Europaabgeordneten gezeigt. Engagierte und interessierte Wirtschaftsjunioren sind jetzt dazu aufgerufen, sich auf hier anzumelden und ihre politischen Interessensgebiete auf europäischer Ebene mitzuteilen. WJ Deutschland sorgt für ein passendes Matching!

Sämtliche Informationen zum Europäischen Know-how-Transfer, der vom 27. September bis 1. Oktober in Brüssel stattfindet, das Programm sowie das Anmeldeformular findet Ihr hier . Für aktive JCI-Mitglieder kostet die Teilnahme nur 99 Euro.

Alle Fragen zum Europäischen Know-how-Transfer beantwortet Euch Sara Lengauer gern unter sara.lengauer@wjd.de oder per Telefon: +49 30 20308 1527.

Kontakt: Sara Lengauer | sara.lengauer@wjd.de

 

Die Junge Wirtschaft feiert ihr Bestehen seit 1954  – Prominente Gäste gratulieren

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland haben am vergangenen Samstag in Leipzig ihr 60-jähriges Bestehen gefeiert. Auf einem Festakt gratulierten promintente Gäste wie Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung und die Stellvertretende Vorsitzende der Bundestagsfraktion Bündnis90/Die Grünen, Kerstin Andreae, zum Jubiläum.

WJD_Gruppe

„Die junge und zuweilen freche Stimme ist wichtig auf der politischen Bühne“, betonte DIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Wansleben in seiner Festrede. „Für die zahlreichen Aktivitäten im Interesse der Unternehmen und der Gesellschaft danke ich allen Mitgliedern sehr. Bleiben Sie unbequem und quicklebendig – auf die nächsten 60 Jahre.“

Der Festakt war einer der Höhepunkte des sechstätigen Weltkongresses des internationalen Dachverbandes der jungen Wirtschaft, der in diesem Jahr in Leipzig stattfand. Der Kongress ging mit mehr als 4.600 jungen Unternehmern und Führungskräften als größte europäische Konferenz der Junior Chamber International (JCI) am Samstag zu Ende. „Der Kongress hat alle Erwartungen übertroffen“, betonte der Bundesvorsitzende der Wirtschaftsjunioren Christian Wewezow. „Die Stadt Leipzig war der perfekte Gastgeber für unseren Weltkongress. Mit der Leipziger Erklärung ist es uns zum ersten Mal gelungen, die Repräsentanten aus allen Mitgliedsländern auf gemeinsame Ziele zu verpflichten. Seit Leipzig spricht die junge Wirtschaft auf der internationalen Bühne mit einer starken Stimme.“

Junge Wirtschaft wählt neue Führungsspitze – Zentrale Herausforderung ist die Verbesserung von Bildungschancen

WJ Deutschland - LogoDie Wirtschaftsjunioren Deutschland haben am vergangenen Freitag auf ihrer Delegiertenversammlung in Leipzig den Dresdner Unternehmer Daniel Senf zum neuen Bundesvorsitzenden gewählt. Am 1. Januar wird er den aktuellen Bundesvorsitzenden Christian Wewezow ablösen und die Führung des bundesweit größten Verbandes der jungen Wirtschaft übernehmen.

Der 38-Jährige will im kommenden Jahr die Verbesserung von Bildungschancen in Deutschland in den Mittelpunkt der Verbandsarbeit rücken. „Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels können wir es uns nicht leisten, junge Menschen auf Grund schlechter Bildungsvoraussetzungen als mögliche Mitarbeiter zu verlieren“, betont Senf. Die Wirtschaftsjunioren erreichen mit zahlreichen ehrenamtlichen Projekten mehr als 200 000 Jugendliche pro Jahr. Im kommenden Jahr wollen sie ihr Engagement weiter intensivieren. „Gerade im Hinblick auf benachteiligte Menschen müssen alle an einem Strang ziehen – Politik, Unternehmer und Gesellschaft“, so der junge Unternehmer. Ebenso möchte er sich für ein besseres Gründerklima in Deutschland einsetzen und junge Menschen für das Thema Selbstständigkeit begeistern.Portrait_Daniel Senf

Der gebürtige Dresdner ist Inhaber und Geschäftsführer von zwei Fremdsprachen- und Übersetzungsinstituten mit derzeit ca. 40 Mitarbeitern. Die Fremdsprachen-Akademie gründete er im Jahr 2005, die Firma Going International übernahm er 2013 im Zuge einer Unternehmensnachfolge. Beide Firmen sind deutschlandweit tätig und spezialisiert auf fachspezifische Fremdsprachentrainings und Übersetzungen im Geschäftskundenbereich.

Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde der 36-jährige Horst Wenske gewählt, Managing Partner des mittelständischen IT- und Beratungsunternehmens KTC- Karlsruhe Technology Consulting GmbH.

Junge Wirtschaft verpflichtet sich zum gemeinsamen Handeln

jci-kongress2014

Zum Abschluss des JCI-Weltkongresses haben die Teilnehmer heute die „Leipziger Erklärung der Jungen Wirtschaft“ verabschiedet. Zu den Themen Jugendarbeitslosigkeit, Energieversorgung, Gründungskultur und internationale Zusammenarbeit verpflichten sich die Jungunternehmer aus der ganzen Welt, gemeinsame Projekte zu initiieren und mit konkreten Forderungen auf ihre jeweiligen Regierungen zuzugehen.

Unterzeichner sind die Präsidenten der 102 anwesenden Mitgliedsver-bände des internationalen Unternehmernetzwerks „Junior Chamber International“, das sich derzeit mit über 4000 Teilnehmern zu seinem jährlichen Weltkongress trifft. „Wir als junge Wirtschaft haben damit das Zeichen gesetzt, dass die Verständigung über Nationengrenzen hinweg möglich ist, wenn man die gleichen Werte und Ziele teilt“, sagt Christian Wewezow, der als Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren unter-zeichnet hat. „Damit ist klar, dass die junge Wirtschaft international mit einer Stimme spricht. Wir sind handlungsfähig, um uns Herausfor-derungen, die man nur international lösen kann, gemeinsam zu stellen.“

Junior Chamber International ist der Dachverband der Wirtschafts-junioren Deutschland. Er umfasst mehr als 100 Nationalverbände mit rund 200.000 Mitgliedern, die sich, vergleichbar mit den Wirtschaftsjunioren, ehrenamtlich engagieren sowie junge Unternehmer und Führungskräfte für gesellschaftliches Engagement und ein werteorientiertes Unternehmertum begeistern wollen. Jedes Jahr wird der Weltkongress von einem anderen Mitgliedsland ausgerichtet. Mit Leipzig findet der Kongress zum zweiten Mal in Deutschland statt, nach Berlin (West), das 1981 Ausrichter war.

Den Text der Erklärung gibt es hier: 2014 WC Declaration_A5_final.

JCI USA war mal wieder sehr kreativ und hat einen phänomenalen Leipzig-Song produziert.

Vielen Dank an Matt Chastain und all die anderen Hobby-Rapper. Kleiner Tipp: Musik ganz laut aufdrehen, zurücklehnen und auf den WEKO freuen!

Am vergangenen Samstag trafen sich 12 Jaycees aus ganz Deutschland in der IHK Darmstadt zum JCI-Training „Networking“.

Bild JCI-Training "Networking"  16/11/2013

Foto: WJDa

Gemeinsam setzten wir uns mit der Fragestellung auseinander: Wie baut man ein gutes persönliches, berufliches oder ehrenamtliches Netzwerk auf? Unter der professionellen Leitung unserer Trainerin Katja Mayer durften wir erneut erleben, welche herausragenden Möglichkeiten zur Entwicklung der eigenen Persönlichkeit unser weltweiter Dachverband für seine Mitglieder bereithält.

jci-kongress2014

Nun ist es endlich soweit: seit Montag kann man die Tickets für den JCI Weltkongress in Leipzig buchen, einige internationale Gäste haben sich bereits direkt am WEKO Leipzig Stand in Rio de Janeiro angemeldet.

Die Early Bird Tickets gibt’s zum Preis von 350,- Euro unter folgendem Link www.jci.cc/event/leipzig2014

Wichtig: um über das Buchungssystem Tickets zu kaufen, müsst ihr euch vorher auf der JCI Homepage registrieren.