JCI EUKO 2012 in Braunschweig

Unterwegs auf der EUKO in Braunschweig

Mitte Juni fand die JCI European Conference – EUKO – in Braunschweig statt. Unter anderem war Robert Skutik, WJ Darmstadt-Vorstandsmitglied, mit dabei: „Es war erneut eine großartige Gelegenheit, im Rahmen von interessanten Workshops und unterschiedlichen Feiern am Abend neue Menschen kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen. Bei der in ganz Europa beliebten ‚German Night‘ hatten wir jede Menge Spaß. Klares Highlight war die Gala am Samstag, bei der unter anderem die Wirtschaftsjunioren Frankfurt bereits zum zweiten Mal als aktivster europäischer Kreis geehrt wurden. Außerdem ein großes Lob an die Braunschweiger Kollegen – die Logistik lief ausgesprochen rund. So macht die ganze Konferenz Laune.“

JCI European Conference 2012 – Vier Awards gehen nach Deutschland

[WJD] Gleich vier Mal konnten die Wirtschaftsjunioren Deutschland in Braunschweig bei der Vergabe der begehrten JCI-Europapreise jubeln. So erhielten die Wirtschaftsjunioren Donau Ries mit Nothing but Nets Deutschland sowohl den Award für das „Best Inter-Organization Collaboration Project“ als auch die Auszeichnung für das beste Kreisprojekt 2012 – mit der insgesamt höchsten vergebenen Punktezahl durch die Jury. Die Karlsruher Junioren nahmen den Preis für „One Year In (e)motion“ in der Kategorie „Best Local Growth And Development Program“ entgegen. Und den Frankfurter Wirtschaftsjunioren gelang die Titelverteidigung als „Best Local Organization“.

Ein Juror für die JCI Europapreise 2012 kommt aus Darmstadt

Unser immediate Past President (Vorstandssprecher des Vorjahres) Marco Tarsia ist einer von drei Juroren für die Vergabe der Europapreise während der diesjährigen JCI European Conference in Braunschweig. Nach der Bewerbung als Awards Judge und einer Nominierung durch den Bundesvorsitzenden Thomas Oehring, wurde er zusammen mit zwei weiteren Junioren offiziell von JCI als die deutschen Juroren bestellt. In den kommenden Wochen bis zur Konferenz wird die Jury aus allen europäischen JCI-Verbänden die Einreichungen lesen und für die Ermittlung der Gewinner bewerten.