Die WJ-Darmstadt auf der Lako 2013 in Kassel

Wenn Darmstädter auf Reisen gehen…

LAKO KasselAm Freitag, 03.05.2013, versammelten sich die Wirtschaftsjunioren Darmstadt auf dem Hauptbahnhof um den Inter City ins schöne Kassel zu besteigen. Die Landeskonferenz der WJ Hessen stand vor der Tür. Dass die Konferenz eine Highlight-Veranstaltung in 2013 werden würde, zeichnete sich bereits zur Mitgliederversammlung im letzten Jahr ab, als eine Delegation der Kasseler WJ zu Besuch auf unsere Mitgliederversammlung erschien um für die Konferenz zu werben.

Unser Kreissprecher Wolfgang Brunner war die Speerspitze der WJ-Darmstadt. Bereits um 10 Uhr am Freitagmorgen besuchte er die Kreissprechersitzung, mit welcher die Konferenz traditionell eröffnet wird. Als nächstes stand für ihn die offizielle Konferenzeröffnung ab 16 Uhr auf dem Stundenplan. Diese sei besonders erwähnt: Die Wirtschaftsjunioren Darmstadt e.V. hatten sich mit dem Projekt Darmstadt-Leben (Niebergallschule) um einen hessischen Landespreis beworben. Der Einsatz hatte sich gelohnt: Im Rahmen der Preisverleihungen ging der 2. Platz in der Kathegorie “Innovation und Resourcen-schonendes Handeln”. nach Darmstadt! Diese Auszeichnung ist mit 500 EUR für die Kreisarbeit dotiert und wurde von Wolfgang gerne in Empfang genommen.

Nun war es aber auch für die restlichen Kreismitglieder nebst Anhang soweit. Insgesamt zu neunt gingen wir auf reisen und die erste Überraschung lies nicht lange auf sich warten: Ein Shuttel in Form eines Kleinbusses stand am Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe bereit, um die Darmstädter Juniorinnen und Junioren exklusiv zu empfangen und ins Hotel zu bringen. Doch lange verweilten wir nicht in diesem. Der Welcome-Abend klopfte bereits an die Tür, so dass wir nach kurzem Check-In schon wieder auf dem Weg in die Almhütte im Niestetal waren. Eine große Almhütte mitten auf der Höhe: „Wie im Urlaub“, war oft zu hören. Bei live-Musik, zünftigem Essen und guten Getränken (nicht zu Letzt in bayrischen Maßeinheiten) feierten wir ausgelassen und genossen die schönen Stunden im Juniorenkreis. Bayrisches Feeling auf Nordhessischen Höhen. Es wurde spät; und daran kann man immer wieder sehen, wenn Juniorinnen und Junioren zusammentreffen, und wohnen sie noch so weit voneinander entfernt, so ensteht direkt eine fast schon familiäre Verbundenheit.

LAKO KasselAm Samstag begann der Morgen für einige Darmstädter recht früh. Vorträge, Workshops und viele weitere Veranstaltungen standen auf dem Tagesplan. Angefangen beim Business-Englisch-Kurs, über Seminare zur Kundenakquise, bis hin zur Segwaytour durch Kassel und die Auen wurden angeboten. Alles bestens organisiert, so dass man sich bereits im Vorfeld der Konferenz den entsprechenden Tagesplan erstellen konnte. Viele neue Erkenntnisse, Eindrücke und Wissen wurde vermittelt. Der Spass durfte natürlich auch nicht zu kurz kommen, so dass sich zwei Darmstädter für die Segwaytour entschieden haben um das schöne Kassel einmal auf Rädern zu erkunden. Selbstverständlich sorgten die WJ-Kassel ständig für unser Wohlbefinden und nicht zu Letzt auch für das leibliche Wohl. Nach kurzer Verschnaufpause (und einer schnell einberufenen Vorstandssitzung) warfen wir uns in Schale. Der Galaabend begann um 19 Uhr. Ein festlich geschmückter Saal, großzügig dekorierte Tische und eine tolle Beleuchtung ließen die Augen größer werden. In Smoking und Fliege saßen wir zusammen und verbrachten bei tollem Essen und leckeren Getränken ein schönen Abend. Auszeichnungen für engagierte Juniorinnen und Junioren wurden verliehen, aber auch Showeinlagen fehlten nicht. Rundum ein gelungener Abend.

Auch die schönste Konferenz kommt auch zu ihrem Ende. Wer die Junioren kennt, der weiß ganz genau, dass wir nicht einfach nur “Tschüss” sagen und gehen. So organisierten die WJ-Kassel einen Farewell-Brunch am schönen sonnigen Sonntagmorgen. Wir hatten Zeit beim Frühstück, das tolle Wochenende Revue passieren zu lassen, uns von neuen und alten Bekannten zu verabschieden und einfach noch ein paar schöne Stunden gemeinsam zu verbringen. Einige von uns nutzten sogar die Zeit, um noch ein Geocach zu suchen, bis die Shuttelbusse uns zu unserem Zug an den Bahnhof brachten.

Als Fazit ist zu nennen, dass sie Lako 2013 ein absolut gelungenes Wochenende war, bei durchweg blauem Himmel. Neue Freundschaften wurden geschlossen, alte Bekanntschaften aufgefrischt und verstärkt. Besonders gut hat mir gefallen, dass wir Darmstädter das Wochenende gemeinsam als harmonische Gruppe verbrachten – der Zusammenhalt in unserem Kreis fällt einfach auf. Unser Dank gilt den Organisatoren der WJ – Kassel und unserem Mitglied Thorsten Reinhard, der unsere Reise-Organisation im Vorfeld übernahm. Die Konferenz wird uns sicherlich noch lange in positiver Erinnerung bleiben.

Euer
Thorsten Baier