KNOW-HOW-TRANSFER – Deutscher Bundestag

Ein neuer spannender Know-how-Transfer (KHT) mit dem Deutschen Bundestag findet 2015  statt – und zwar vom 4. bis 8. Mai.

Der Know-how-Transfer ist ein einzigartiges Projekt, um junge Unternehmer und Politiker miteinander zu vernetzen: Rund 200 junge Unternehmer – Mitglieder der Wirtschaftsjunioren Deutschland – begleiten eine Woche lang jeweils einen Abgeordneten des DeutschenBundestages, erleben,wie Politik gemacht wird und warum Entscheidungen manchmal Zeit brauchen. Im Anschluss treten Bundestagsabgeordnete einen Gegenbesuch in den Unternehmen an – und erleben hautnah,welche Auswirkungen politische  Entscheidungen auf den unternehmerischen Alltag haben.

WJD-KHT

Der Ablauf

Hautnah den Alltag erleben – im Parlament und im Unternehmen
Die teilnehmenden Wirtschaftsjunioren und Parlamentarier werden – nach Parteipräferenz, regionalen sowie thematischen Schwerpunkten – einander zugeordnet. Die Wirtschaftsjunioren nehmen selbst Kontakt zu den Abgeordneten auf und verabreden die Einzelheiten ihres Besuches. Die Projektwoche startet montags mit einem „Get together“ von Abgeordneten und Wirtschaftsjunioren. Von Dienstag bis Freitag nehmen die Wirtschaftsjunioren an Fraktions-, Ausschuss- und Arbeitsgruppensitzungen teil, begleiten die Abgeordneten bei politischen Terminen und erleben den Buroalltag mit.
Die Wirtschaftsjunioren Deutschland organisieren zudem ein Rahmenprogramm mit Gesprächen und Veranstaltungen, darunter Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit den Fraktionsspitzen sowie weiteren hochrangigen Politikern. Ab dem Sommer treten dann die Abgeordneten ihre Gegenbesuche in den Unternehmen an. Manchmal nur wenige Stunden, gelegentlich auch mehrere Tage begleiten die Parlamentarier die jungen Wirtschaftsvertreter in ihrem Alltag – zu Sitzungen, Außenterminen, im Buroalltag.
Bereits online ist auch die KHT-Infoseite im internen Mitgliederbereich . Dort findet Ihr alle wichtigen Informationen zum Projekt und auch den Zugang zum Anmeldeformular . Die Anmeldung ist ausschließlich online möglich. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!