Kreatives Szenario für 2013

Das TEAMbuilding-Wochenende der WJ-Darmstadt im Martin-Niemöller-Haus (Schmitten/Arnoldshain)

TEAMbuilding-Wochenende

Welche Voraussetzungen tragen zu einer erfolgreichen Klausurtagung bei, um dort die Grundlage für ein spannendes, von Teamgeist geprägtes Junioren-Jahr zu legen?
Eine professionelle Trainerin mit eigener WJ-Erfahrung? Eine frisch renovierte Tagungsstätte mit ausgezeichneter Bewirtung? Elf hoch motivierte Teilnehmer, die das lokale Kreisleben aktiv mitgestalten wollen? Sonniges Winterwetter über idyllischen Taunus-Höhen? Ein abwechslungsreicher Mix aus konzentrierter Gruppenarbeit und angeregt-witzigem „get-together“? Gegenseitige Wertschätzung und Offenheit?

Wir machen´s einfach: all diese Rahmenbedingungen sind an dem zweiten Februarwochenende dieses Jahres gegeben, auf dem TEAMbuilding-Event der WJ-Darmstadt. Und so verwundert es kaum, dass am Sonntag Nachmittag die letzen Flip-Chart-Seiten gefüllt sind mit Themen, Aktivitäten, Verantwortlichen und ersten Handlungsschritten für die kommenden Monate.
Davor sind Ideen gesammelt und Wünsche geäußert worden. Wir haben bestehende Projekte hinterfragt und neue Konzepte entwickelt. Gemeinsam gelacht und ernsthaft diskutiert – Punkte vergeben und Prioritäten gesetzt. All das stets mit rechtem Augenmaß und Blick auf die aktuelle Kreissituation, wie beispielsweise die zur Verfügung stehenden Ressourcen. Und so sind wir gemeinsam mit dem guten Gefühl aus diesem Wochenende gegangen: Wir haben ein Programm entwickelt, das Spaß machen und den Darmstädter Juniorenkreis voran bringen wird.

Hauptthemen, die uns dieses Jahr beschäftigen werden sind die Bereiche „Akquisition von Mitgliedern“, „Förderung des Team-Spirits (unter Mitgliedern wie Fördermitgliedern)“, „Öffentliche Auftritte der WJ-Darmstadt“, sowie eine „Optimierung des Wissens-Transfers (WJ-Da / JCI)“. Sie bilden die Ressorts 2013. Ausgestaltet werden jene durch verschiedenste Aktivitäten, mit wirtschaftlichen, sozialen oder auch Gemeinschaft-fördernden Schwerpunkten. Dazu zählen unter anderem Unternehmensbesuche, Bewerbungs-Training-Angebote von Junioren an Schulabgänger, Mitgestaltung der deutschlandweiten Bevölkerungsbefragung, aber sicher auch Netzwerk-Veranstaltungen für Mitglieder und Fördermitglieder in Form von kultureller oder sportlicher Aktivität. In den nächsten Wochen werden die Ideen hierzu konkrete Formen annehmen. Alle Darmstädter Junioren und Fördermitglieder – aber auch interessierte Gäste – sind eingeladen, ja aufgefordert, nach Kräften mit zu wirken!

Der Vorstand 2013 bedankt sich bei allen Mitwirkenden des TEAMbuilding-Events für deren engagierten Einsatz. Besonders erwähnen wollen wir dabei unsere Trainerin Anja Bach, die selbst Wirtschaftsjuniorin ist. Sie hat uns mit einer Tiptop-Moderation durch dieses Wochenende begleitet und damit wesentlich zu einer rundum gelungen Veranstaltung beigetragen.
(WB)