Kundenakquise und Vertrieb – so funktiniert´s richtig!

Wie bin ich als Unternehmer noch erfolgreicher? Wie kann ich meine Produkte und letztendlich mich selbst präsentieren und verkaufen? Was ist das „go“ und das „no go“ erfolgreicher Kundenakquise?….

Dies sind relevante Fragen, die sich die Wirtschaftsjunioren Darmstadt stellen.

„Gerade in der Kundenakquise und im Vertrieb muss man einige wichtige Dinge beachten und durchaus einmal quer denken“, so Thorsten Baier, Kreissprecher WJDa_Akquise_27-03-2014der WJ Darmstadt. Da gerade diese Schwerpunkte für die Mitglieder des Vereins die Erfolgsbasis ihres täglichen Doings sind, fand am Donnerstag, 20.03.2014, der Workshop „Akquise und Vertrieb“ in der IHK Darmstadt statt. Die Junioren luden Ihre Kreismitglieder ein, sich rege an dem Austausch zu beteiligen.

Als Gastredner hießen sie Uwe Hausmann, Filialdirektor des KundenCenters der Sparkasse Darmstadt, herzlich willkommen. Herr Hausmann lebt Akquise und Vertrieb seit vielen Jahren. Sein Erfolgskonzept platzierte er bereits in drei Instituten nachhaltig. Besonders interessierte die Junioren, dass es keinen Unterschied macht, welche Arten von Produkten oder Leistungen anbietet, wenn man die Tips und Anregungen von Uwe Hausmann beachtet. Neben dem Doing erläuterte er, was Akquise eigentlich bedeutet. „In der Phase der Kundenakquisition habe ich nicht einen Termin mit einem Kunden, ich habe viele Termine mit vielen Kunden. Daher ist die Kundengewinnung mindestens genauso wichtig, wenn nicht sogar wichtiger als der eine Kundentermin“. Herr Hausmann erläuterte weiterhin, wie wichtig der authentische Auftritt und die Nachhaltigkeit bei der Kundengewinnung ist. Auch möge eine Akquisition wohl vorbereitet sein.

Im Anschluss an einen sehr interessanten und kurzweiligen Vortrag hatten die Junioren noch die Möglichkeit, sich selbst vorzustellen und zu diskutieren, was Akquise für jeden einzelnen bedeutet. Gegenseitige Tips und Hilfen wurden ausgetauscht.
Nach ca. 90 Minuten machten sich alle Teilnehmer auf den Weg ins Darmstädter Braustübl um bei einem leckeren Essen und dem ein oder anderen Kaltgetränk zu netzwerken

„Besonders freute es mich neue Gesichter bei der Veranstaltung zu treffen, die sich für die Junioren interessieren“. Sagte Thorsten Baier im Anschluss an die Veranstaltung.

Die Wirtschaftsjunioren Darmstadt bedanken sich für einen erkenntnisreichen und tollen Abend insbesondere bei Uwe Hausmann.