Marco Tarsia in den Bundesvorstand 2013 gewählt!

Pressemeldung WJD:

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) haben am Wochenende bei der Bundeskonferenz in Nürnberg den Leipziger WJD-Bundesvorstand 2013Unternehmer Sándor Mohácsi zum neuen Bundesvorsitzenden gewählt.

Am 1. Januar 2013 wird Mohácsi den aktuellen Bundesvorsitzenden Thomas Oehring ablösen und für ein Jahr an der Spitze des größten deutschen Verbandes junger Unternehmer und Führungskräfte stehen.

Der 32-jährige Unternehmer will im kommenden Jahr das Thema Jugendarbeitslosigkeit in den Mittelpunkt der Verbandsarbeit stellen. „An der Jugendarbeitslosigkeit entscheidet sich, wie zukunftsfähig unser Land ist“, sagte Mohácsi nach der Wahl. „Es kann nicht sein, dass in einem Land mit Fachkräftemangel junge Menschen auf der Strecke bleiben, weil sie irgendwo durch ein Raster gefallen sind.“

Auch international möchten sich die jungen Unternehmer der Aufgabe stellen. „Europa wird nur dann ein Erfolgsprojekt bleiben, wenn es von den Menschen und vor allem von der jungen Generation mitgetragen wird“, betonte Mohácsi. „Deshalb ist es wichtig, dass Deutschland den jungen Menschen – auch in ganz Europa – eine Perspektive gibt.“

Der gebürtige Hallenser Mohácsi hat 2005 in Leipzig die commlab GmbH gegründet, eine Produktionsfirma, die auf die Erstellung von TV-Spots für Werbung und Unternehmenskommunikation spezialisiert ist. Die commlab GmbH hat inzwischen zehn Mitarbeiter und neben dem Stammsitz in Leipzig auch Niederlassungen in Berlin und München.

Stellvertretender Vorsitzender wurde Christian Wewezow, Geschäftsführender Gesellschafter der Clockwise Consulting GmbH mit Sitz in Jena und Heidelberg.

Die weiteren Bundesvorstandsmitglieder 2013 sind:

Aktionsteam
Hauke Gosau (WJ Flensburg)

Ressort Bildung
Silke Müermann (WJ Frankfurt/M.)

Ressort Finanzen
Karolin Krömer (WJ Hannover)

Ressort Internationales
Sebastian Scheuvens (WJ Braunschweig)

Ressort Innovation und Ressourcen
Maike Mulser (WJ Braunschweig)

Ressort Mitglieder
Marco Tarsia (WJ Darmstadt)

Ressort Politik
Oliver Klein (WJ Saarbrücken)

Ressort Unternehmertum
Franziska Leupelt (WJ Flensburg)