Von Junioren für Junioren

Themenstammtisch der WJ Darmstadt mit Einblick in den Arbeitsalltag eines Industriedesigners.

„ … und Sie kümmern sich dann um die Optik?” – so lautete der Titel zum November-Termin des monatlichen Wirtschaftsjunioren-Themenstammtischs. Was sich dahinter verbarg konnten interessierte Junioren am 02.11.2015 im Darmstädter „Wellnitz (Café⎮Bar)“ von deren Fördermitglied, dem selbständigen Industriedesigner Wolfgang Brunner erfahren. Anhand verschiedener Projektbeispiele erläuterte er, welcher Entwicklungsschritte es bedarf, um ein gut gestaltetes Serienprodukt zu kreieren. Von der Kunden-Ansprache über die Anfertigung von Anschauungsmodellen bis hin zur angemessenen Produktpräsentation erfuhr der Kreis der Teilnehmer, wie eine Design-Entwicklung im Büro „formsprache” abläuft. Anhand von Erzählungen und Bildern, aber auch einiger Vor-Modelle, Prototypen und Serienteilen konnten die Junioren diesen Prozess greifbar nachvollziehen.

Themenstammtisch Industriedesign

Ein spannender Abend, der ein weiteres Mal die Vorzüge unseres Netzwerks belegte: junge Unternehmer, Selbständige und Führungskräfte verschiedenster Branchen treffen hier aufeinander. Auf Veranstaltungen von Junioren für Junioren lernen die Mitglieder voneinander und erhalten in kollegialer Atmosphäre Einblicke in Unternehmen und Zusammenhänge, die ansonsten oft nur schwer zu erlangen sind.

Wir freuen uns auf die nächste Veranstaltung in dieser Reihe – am 01.12.2015 ist es soweit. Details dazu folgen in Kürze in unserem Veranstaltungskalender. Selbstverständlich sind dort auch Gäste, die die Wirtschaftsjunioren kennen lernen wollen herzlich willkommen. (Wolfgang Brunner)

Der WJ-Themenstammtisch:
Einmal im Monat bieten wir jeweils einem Mitglied oder Gast eine Plattform, um aus dessen Berufsalltag zu berichten. Ein 15-20 minütiger Einblick ins jeweilige Thema eröffnet den Abend – Einstieg, um sich in lockerer Runde auszutauschen und zu vernetzen. Den Rahmen bildet in der Regel eine angesagte Darmstädter Lokalität.