Beiträge

Die WJ-Kreise wählen neue Führungsspitze für 2014: Christian Wewezow übernimmt den Bundesvorsitz.

Christian Wewezow - Bundesvorsitzender WJD 2014

Bild: WJD

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland haben heute auf ihrer Bundeskonferenz in München den Heidelberger Unternehmer Christian Wewezow zum neuen Bundesvorsitzenden gewählt.

Am 1. Januar wird er den aktuellen Bundesvorsitzenden Sándor Mohácsi ablösen und die Führung des bundesweit größten Verbandes der jungen Wirtschaft übernehmen. Der 34-Jährige will das Thema Fachkräftesicherung in den Mittelpunkt stellen. „Allein bei unseren 10.000 Mitgliedern gibt es rund 50.000 offene Stellen“, betont Wewezow. „Der Fachkräftemangel ist damit die Wachstumsbremse schlechthin für die junge deutsche Wirtschaft.“ Ziel müsse deshalb sein, den Zuzug ausländischer Fachkräfte zu erleichtern und Frauen, Ältere und Menschen mit Migrationshintergrund stärker in den Arbeitsmarkt einzubinden.

Pressemeldung WJD:

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) haben am Wochenende bei der Bundeskonferenz in Nürnberg den Leipziger WJD-Bundesvorstand 2013Unternehmer Sándor Mohácsi zum neuen Bundesvorsitzenden gewählt.

Am 1. Januar 2013 wird Mohácsi den aktuellen Bundesvorsitzenden Thomas Oehring ablösen und für ein Jahr an der Spitze des größten deutschen Verbandes junger Unternehmer und Führungskräfte stehen.

Der 32-jährige Unternehmer will im kommenden Jahr das Thema Jugendarbeitslosigkeit in den Mittelpunkt der Verbandsarbeit stellen. „An der Jugendarbeitslosigkeit entscheidet sich, wie zukunftsfähig unser Land ist“, sagte Mohácsi nach der Wahl. „Es kann nicht sein, dass in einem Land mit Fachkräftemangel junge Menschen auf der Strecke bleiben, weil sie irgendwo durch ein Raster gefallen sind.“
Weiterlesen

Im Rahmen der Bundesdelegiertenversammlung am Samstag 08. September, präsentieren sich Euch zum CAUCUS die Kandidaten für den Bundesvorstand 2013 – natürlich auch Marco Tarsia (WJ Darmstadt). Hier geht es nicht nur um die inhaltlichen Ziele für die Arbeit des nächsten Jahres, sondern um die kandidierenden Personen selbst. Daher wird jeder Kandidat zunächst kurz von einem anderen Junior vorgestellt, bevor er oder sie selbst zu Wort kommt. Unmittelbar nach den Präsentationen besteht die Möglichkeit, den Kandidaten Eure Fragen zu stellen. Der Caucus wird nach internationalen Regeln durchgeführt und wird vom Bundesgeschäftsführer, Dirk Binding, moderiert.

Die Veranstaltung kann von allen interessierten Mitgliedern besucht werden.